Bhindi Masala: Okraschoten Curry (vegan)

Indisches Essen ist mein Soulfood schlechthin und die Gewürzmischung wärmt bei kaltem Wetter schön von innen auf. 



Zutaten:

1 Handvoll Okraschoten
2 große Tomaten*
1 Zwiebel
1 TL Ingwer, gemahlen
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Koriander, gemahlen
1 TL Kurkuma
1/2 TL Bockshornklee, gemahlen
1/4 TL Cayennepfeffer
Frischer Koriander
Salz
125 g Basmatireis
Ein paar Kardamomkapseln

*Da ich noch eine offene Packung passierte Tomaten hatte, habe ich auf dem Bild statt dessen diese verwendet. 

Zubereitung: 

Den Basmatireis abspülen, in einen Topf geben, 250 ml Wasser und ca. 4-5 Kardamonkapseln dazu geben. Salzen und etwa 10 Minuten kochen, bis das Wasser verkocht ist. Nach der Zeit mit einem Trockentuch und einem Deckel abdecken und ziehen lassen, bis der Rest fertig ist.

In der Zwischenzeit die Okraschoten und Tomaten klein schneiden. Dann die Gewürze (außer das Salz) in eine Pfanne oder einen Topf geben und ohne Öl erhitzen, bis sie ihr Aroma entfalten. Sofort die Zwiebeln, Tomaten und Okraschoten hinzu geben und köcheln lassen. Nach ca. 10 Minuten kann man das Curry schon essen, wer mag kann es auch länger kochen lassen.

Mit dem Reis servieren und mit frischem Koriander betreuen. Bon Appetit!



Kommentare:

  1. Oh, das sieht so gut aus! Wo kaufst du denn die Okras? Ich hab die hier noch nie gesehen :-(

    AntwortenLöschen
  2. Danke! Die Okras gibt es hier in Stuttgart in der Markthalle. Ansonsten würde ich mal in Bio-Läden oder bei gut sortierten Gemüsehändlern schauen. Im normalen Supermarkt habe ich sie auch noch nie gesehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Beim Gemüsehändler hab ich die leider auch noch nie gesehen, aber weil ich eh eine Gemüse-Abokiste bekomme, gucke ich auch nicht so häufig. Ich werde einfach mal im Bioladen Ausschau halten. :-)

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!